Warum Sie sich für die Salesforce Manufacturing Cloud entscheiden sollten - 5 Vorteile

Die Fertigungsindustrie hat sich nur langsam auf Veränderungen in ihren Abläufen eingelassen. Viele halten immer noch an alten Prozessen fest, die durch die Implementierung von Salesforce Manufacturing Cloud leicht vereinfacht werden könnten.

Salesforce Manufacturing Cloud wurde Ende 2019 mit dem Ziel eingeführt, eine modernisierte Möglichkeit für Hersteller zu schaffen, einen umfassenden Überblick über ihre gesamten Abläufe zu erhalten. So können Unternehmen verschiedene Abteilungen miteinander verbinden, um Einblicke zu gewinnen, mit denen sie nicht nur das Geschäft besser verstehen, sondern auch schneller auf Marktveränderungen reagieren können.

Hier sind 5 Vorteile, die Sie durch die Umstellung auf automatisierte Prozesse erzielen können.

1. Hersteller können ihre Verpflichtungen besser einhalten und ein reibungsloseres Geschäft betreiben.

Mit Salesforce Manufacturing Cloud können Unternehmen unterschiedliche Abteilungen miteinander verbinden. Durch die Verbindung von Vertrieb und Betrieb können Unternehmen Kundenaufträge sofort und automatisch in ein einheitliches System eingeben, das direkt an die Ausführung weitergeleitet wird.

Durch die Eliminierung zusätzlicher manueller Schritte wird die Möglichkeit menschlicher Fehler reduziert, die kostspielig sein können. Wir alle haben schon davon gehört, wie die Eingabe einer einfachen zusätzlichen Null in einem Ausführungsauftrag ein Unternehmen Tausende von Dollar kosten kann. Durch die Automatisierung und Verknüpfung des Prozesses werden zuverlässige Daten für den Vertrieb und die Betriebsabläufe geschaffen, die gemeinsam genutzt werden können.

2. Erstellen Sie genaue Geschäftsprognosen

Der sofortige Zugriff auf Berichte liefert Informationen über die Produktleistung, die unersetzlich sein können. Diese Informationen geben den Unternehmen Aufschluss darüber, welche Produkte sich am besten verkaufen und welche nicht so gut abschneiden. Hersteller können diese Erkenntnisse nutzen, um Trends zu erkennen und besser vorherzusagen, wo Ressourcen eingesetzt werden sollten. Wenn es bei einem bestimmten Produkt hohe Rücklaufquoten gibt, erhält der Hersteller durch ein vernetztes System sofort Kenntnis von dem Problem. Auf diese Weise kann er Probleme schnell angehen, anstatt zuzulassen, dass sich kostspielige Produktionsprobleme auf unbestimmte Zeit hinziehen.

3. Angemessene Bestandsverwaltung

Hersteller stellen oft eine bestimmte Menge an Produkten her, um den geschätzten Bedarf zu decken. Wenn Sie in der Lage sind, die Kundennachfrage genau zu verfolgen, stellen Sie nicht nur sicher, dass Sie keinen Produktüberschuss erzeugen, sondern auch, dass Sie in der Lage sind, den Bedarf zu decken. Ohne einen 360-Grad-Überblick über Ihre Abläufe können Sie leicht über- oder unterproduzieren. Wenn Sie zu viel von etwas herstellen, ohne dass eine Nachfrage besteht, verlieren Sie Geld. Wenn Sie ausverkauft sind, werden die Kunden enttäuscht sein und sich vielleicht an einen Konkurrenten wenden. Es gibt definitiv ein Gleichgewicht, das erreicht werden muss, und Salesforce kann dabei helfen, genau die richtige Menge auf Lager zu haben.

4. Sofortiges Aktualisieren von Verträgen

Getrennte Aktualisierungen von Kundenverträgen, die von verschiedenen Parteien stammen, können zu einem Chaos bei der Versionskontrolle führen. Mit einem automatisierten digitalen Vertragsmanagementprozess können Änderungen an bestehenden Verträgen sofort vorgenommen werden und sind für alle zugänglich. Eine einzige Quelle der Wahrheit stellt sicher, dass Ihre Prozesse vereinheitlicht sind, die rechtliche Haftung reduziert wird und die Abteilungen nach denselben Vorgaben arbeiten.

5. Verfolgen Sie Leads und verbessern Sie die Abschlussquoten

Die Implementierung eines automatisierten Systems, das Leads durch den Verkaufsprozess verfolgt, gibt Unternehmen einen besseren Einblick in die erfolgreichen und verbesserungswürdigen Bereiche. Ein Unternehmen kann dann besser verstehen, welche Art von Verkaufsstrategien bei potenziellen Kunden funktionieren.

Jede Schwächung im Verkaufsprozess kann erkannt und ein Alarm ausgelöst werden, damit die Hersteller herausfinden können, was an diesem Punkt des Prozesses passiert. Sobald das Problem erkannt ist, können die Vertriebsteams Anpassungen vornehmen, um zu verhindern, dass potenzielle Kunden an diesem Punkt aus der Pipeline fallen. Letztendlich führt dies zu mehr Verkäufen und steigert das Endergebnis.

Zusammenfassung

Die Implementierung von Salesforce Manufacturing Cloud in Ihre Betriebsabläufe kann im gesamten Unternehmen zu Effizienzsteigerungen führen. Obwohl viele Hersteller bei der Einführung neuer Technologien zurückhaltend sind und ihre seit langem bestehenden Prozesse schützen wollen, bietet der Einsatz dieser Technologie im gesamten Unternehmen einen echten Geschäftsvorteil.

Manuelle Prozesse sind zeitaufwändig und führen häufig zu Fehlern, die kostspielig sein können. Die Umstellung auf ein automatisiertes System, das Informationen in Echtzeit liefert, ist wesentlich zuverlässiger und genauer. Die Einführung von Salesforce Manufacturing Cloud hilft Unternehmen, wettbewerbsfähig zu bleiben, und ist ein echter Wendepunkt in der Fertigungsindustrie.

Das könnte Sie auch interessieren:

KONTAKT
close slider

    Wir beraten Sie gerne!

    Scroll to Top