Wings for Life World Run - eine Spendenaktion für die Erforschung von Rückenmarksverletzungen

Wings for Life ist stolz darauf, 2014 den ersten Wings for Life World Run organisiert zu haben. Mehr als 12.000 Läuferinnen und Läufer sammelten dabei Spenden und machten auf die Forschung für Menschen mit Rückenmarksverletzungen aufmerksam, die nicht selbst laufen können. Auch 2023 werden wir wieder Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Welt versammeln, um für diejenigen zu laufen, die es nicht können.

Was bedeutet Wings for Life?

Der Wings for Life World Run ist ein weltweiter Wohltätigkeitslauf, der seit 2014 jedes Jahr an einem Tag stattfindet. Zehntausende von Menschen nehmen rund um den Globus zur gleichen Zeit daran teil. Es gibt keine traditionelle Ziellinie. Stattdessen wird man von einer beweglichen Ziellinie, dem sogenannten Catcher Car, verfolgt! Es handelt sich im Grunde um ein großes Fangenspiel mit einem wirklich guten Zweck: Spenden zu sammeln und das Interesse an der Erforschung von Rückenmarksverletzungen zu wecken. Jeder, der sich für die örtliche Ausgabe des Laufs anmeldet, erhält einen RFID-Chip, der seinen Weg über 10 Kilometer verfolgt. Er dient auch als automatisches Spendensystem – jedes Mal, wenn die Teilnehmer eines unserer speziellen Tore passieren, ermöglichen sie es, die Forschung über Rückenmarksverletzungen voranzutreiben.

Wie verläuft der Wings for Life-Lauf?

Die Besonderheit des Wings for Life World Run besteht darin, dass die Teilnehmer nicht wie bei vergleichbaren Wettbewerben eine bestimmte Strecke laufen müssen. Ein Auto fährt eine halbe Stunde nach dem Start auf die Strecke. Überholte Teilnehmer werden ausgeschieden, bis nur noch einer, der Sieger, übrig bleibt. Neben der körperlichen Fitness spielt hier auch die mentale Stärke eine entscheidende Rolle: Je schneller man ist, desto schwieriger wird es, nicht von anderen überholt zu werden.

Unsere 3 Gründe, warum Sie beim WINGS FOR LIFE WORLD RUN mitmachen sollten!

#1 Es macht so viel Spaß

So. Viel. Spaß. Gemeinsam mit Menschen aus der ganzen Welt für einen guten Zweck zu laufen, schafft eine sehr positive Atmosphäre. Es war eine Mischung aus vielen verschiedenen Kulturen mit unterschiedlichen Zeitzonen und verrückten Kostümen – es wäre schwer, einen Gruppenlauf mit mehr Lächeln pro Kilometer zu finden. Der Trailrunner Dylan Bowman weist darauf hin, dass die App „diese fantastische Funktion, eine Charakteristik des Catcher Cars ist, die zudem noch Spaß macht – absolut einzigartig.“ Das Catcher Car ist ein wesentlicher Bestandteil jedes Wings For Life World Run. Es soll dafür sorgen, dass niemand zurückbleibt. Wenn Sie alleine zurückbleiben oder hinter Ihrem Team zurückbleiben, werden Sie von unseren Catcher Cars abgeholt und wieder in Sicherheit gebracht. Sie können sie sogar als Ausrede für eine Pause nutzen: Super Idee!

#2 Laufen, wo immer Sie wollen

Überall auf der Welt, wann immer Sie wollen. Alles, was Sie brauchen, ist die Wings for Life World Run App. Wir möchten, dass ihr wisst, dass ihr der gesamten Gemeinschaft der Rückenmarksverletzten Hoffnung bringt, während ihr diese wunderschöne Umgebung genießt.

#3 Gutes tun

Etwas wirklich Gutes tun. Wenn Sie am Wings for Life World Run teilnehmen, setzen Sie sich für andere ein. 100 % Ihrer Anmeldegebühr fließen direkt in die Forschung zur Heilung von Rückenmarksverletzungen. Und wenn Sie einen Tag lang Sport treiben, Spaß haben und sich mit Menschen auf der ganzen Welt verbunden fühlen, tun Sie auch etwas Gutes für sich selbst.

Wie wird meine Spende verwendet?

Als gemeinnützige Stiftung unterstützt Wings for Life weltweit die Spitzenforschung. Unser großes Ziel ist es, ein Heilmittel für Rückenmarksverletzungen zu finden. Ihre Spende hilft, unsere Mission zu unterstützen, indem wir lebensverändernde Forschungsprojekte finanzieren, die derzeit durchgeführt werden. Darüber hinaus wird Ihre Spende auch dazu beitragen, das Bewusstsein für Rückenmarksverletzungen sowohl bei den Angehörigen der Gesundheitsberufe als auch in der Gesellschaft insgesamt zu schärfen. Dies ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit, denn dadurch erfahren mehr Menschen etwas über die Prävention von Rückenmarksverletzungen und die Möglichkeiten einer frühzeitigen Behandlung – und das rettet wiederum Leben!

Wann ist der nächste Lauf?

Der nächste Lauf findet am 7. Mai 2023 statt. Am Besten Sie markieren sich den Tag schon einmal im Voraus. Mehr Informationen finden Sie hier.

Sie möchten das nächste digitale Projekt starten?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Berni
KONTAKT
close slider

    Wir beraten Sie gerne!



    Mit dem Absenden des Fomulares bestätige ich die Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Scroll to Top